Wohnbau Olympisches Dorf – 3.Preis

3.Preis geladener Architektenwettbewerb 2009
Arge mit scharmer-wurnig-architekten
Bauherr: NHT Neue Heimat Tirol gemeinnützige Wohnungs GmbH
BRI: 165.000 m3    WNF:  29.100 m2


Raumkonzeption: städtebauliche Masterplanung für Passivhauswohnanlage (ca. 460 Wohnungen).
Städtebaulich orientiert sich der Entwurf an der umliegenden Struktur und schafft so Freiräume und Sichtbezüge über die Grundstücksgrenzen hinweg – er kommuniziert mit der Umgebung. Die ineinander fließenden Freiräume ermöglichen eine leichte Orientierbarkeit innerhalb der Anlage. Die Struktur wirkt räumlich – das Gelände fällt nach unten, bringt Licht und Luft in das Untergeschoß- und schafft so eine attraktive Garagenebene.