Haus der Senioren – Vorderes Zillertal

1.Preis  geladener Architektenwettbewerb 2013
Planungsleistungen lt. HOA: 1-4, 6, 7,
Fertigstellung: 2015
Bauherr: Altenheimverband Vorderes Zillertal
BRI: 8000 m3    Erweiterung 1. Stufe um 24 Betten

Raumkonzeption:  Erweiterung und Aufstockung des Altenheimes ergänzt den Bestand zu einer u-förmigen Bebauung, die sich zum Tal hin öffnet.
Durch die Positionierung des Hauses der Senioren  wird ein städtebauliches Ensemble geschaffen, das in jeder Baustufe – sowohl funktionell als auch städtebaulich – eine optimale Lösung für die jeweilige Bedarfsanforderung darstellt. Durch die Nachverdichtung entstehen nutzbare Außenräume (Therapiehof und –garten) sowie Durch- u. Ausblicke, die die räumliche Qualität des Ortes erhöhen. Das Pflegeheim erhält ein vollwertiges Dachgeschoß, das – mit Rücksicht auf den Bestand aufgesetzt –  das Volumen des bestehenden Pflegeheimes vervollständigt. Das Haus der Senioren entwickelt sich als Solitär im Südwesten des Grundstückes, und setzt sich dadurch bewusst vom Bestand ab. Diese Differenzierung wird auch durch die kompakte Form und Höhenentwicklung des Baukörpers unterstrichen.