Dorfzentrum Münster – 3.Preis

3.Preis Verhandlungsverfahren 2016
Raumkonzeption: Gemeindeverwaltung, Seniorenbereich, Bücherei, öffentl. Platz
Bauherr: Gemeinde Münster
BRI: 3.888 m3    BGF:  1.080 m2

Dem Entwurf liegt die Idee zugrunde das Dorfzentrum von Münster mit dem geplanten Eingriff zu stärken. Dies wird durch das setzen von klaren Volumen, angepasst an die Körnung der Umgebung, und durch den entstehenden öffentlichen Platz bewirkt. Über ein beiden Geschoßen zugehöriges Foyer mit Treppen und Aufzug, welches sich mit dem Platz verschneidet, gibt es Verbindung und Öffnung zum Platz- und Straßenniveau. Der neue Platz öffnet sich zu den flexiblen Geschoßen des neuen Gemeindehauses, spannt sich zwischen die beiden neuen Baukörper, behält dabei die ortstypische Blickbeziehung zu Pfarrkirche und Widum, bezieht die Schulgebäude mit ein und lässt Möglichkeiten für weitere bauliche Maßnahmen offen.